Bild ist nicht verfügbar
    Broschüren, Apps und jede Menge persönliche Beratung
    Slider

    Ausbildung 4.0 in der Ver- und Entsorgungswirtschaft

    Bundesweite JAV-Konferenz 2018: Die Digitalisierung und das Arbeiten in Zeiten von 4.0 haben zunehmend Einfluss auf Ausbildungsbedingungen in den Unternehmen der Ver- und Entsorgungswirtschaft. Wie diese Einflüsse aussehen, wie Ihr als JAV in eurer Arbeit darauf eingehen und die Arbeit der Zukunft gestalten könnt, wollen wir auf dieser Konferenz gemeinsam mit euch erarbeiten.
    Mehr*

    TVöD Tarifverterag 2018: Erste Vorschläge der ver.di-Bundestarifkommission

    Die ver.di-Bundestarifkommission schlägt folgende Themen für die Diskussion vor:
    - Tabellenerhöhungen im Gesamtvolumen von 6 Prozent mit einer sozialen Komponente
    - Überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung
    - Angleichung der Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA
    - Erhöhung des Zusatzurlaubs für Wechselschicht- und Schichtarbeit auf 9 bzw. 6 Tage
    - Anhebung des Urlaubs für Azubis und Praktikantinnen und Praktikanten auf 30 Tage
    - Kostenloses Nahverkehrsticket
    Zur Kampagnenseite " Wir sind es wert!"*

    Befristungen in der Bundesverwaltung: ver.di fordert Stopp prekärer Beschäftigungsverhältnisse!

    Die gute Nachricht: Der Bund stellt seit einiger Zeit wieder mehr Personal ein. Die schlechte: Befristete Beschäftigung nimmt dramatisch zu. Betroffen sind alle Bundesministerien, vor allem aber deren nachgeordnete Bereiche.

    ver.di legt dagegen Protest ein: In Schreiben an die Bundeskanzlerin und alle Bundesministerinnen und Bundesminister kritisieren der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske und Vorstand Wolfgang Pieper massiv, dass das „Jobwunder“ in der Bundesverwaltung durch prekäre Beschäftigung erkauft sei. Diese Entwicklung sei personalpolitisch verhängnisvoll. Ohne attraktive Arbeitsplätze mit sicheren Perspektiven für neu eingestellte Beschäftigte drohe der Bund sich personalpolitisch ins Aus zu setzen.
    Mehr*

    Abgelehnte Bewerber klagen: Betrunken auf dem Fahrrad - Polizeikarriere futsch

    Ein Fehltritt, schon Jahre her - darf der verhindern, dass ein junger Mensch bei der Polizei arbeitet? Ja, urteilten Richter in zwei Fällen. Nur wer "charakterlich stabil" ist, dürfe Polizist werden.
    Mehr*

    Neues Urteil: Öffentliche Arbeitgeber dürfen Quereinsteiger schlechter stellen

    Das Bundesarbeitsgericht hat die Klage einer Erzieherin im Öffentlichen Dienst abgewiesen, die schlechter bezahlt wurde, weil sie zuvor nur bei privaten Arbeitgebern in Deutschland beschäftigt war. Es liege kein Verstoß gegen die Arbeitnehmerfreizügigkeit vor.
    Mehr*

    Zum Mitgliederbereich

    Anmelden

    Registrieren